Monthly Archives: April 2013

Forschungsprojekte dienen auch dem Umweltschutz

Unter der Überschrift “Forschungsprojekte dienen auch dem Umweltschutz” berichtet die Fachhochschule Köln auf ihrer Nachrichtenseite über drei Forschungsgruppen aus Gummersbach, die auf der Hannovermesse präsent waren. Neben dem SPOTSeven Team waren die Forschungsgruppe GECO>C von Prof. Bongards und Prof. Klasen vom Institut „Automation & Industrial IT“ anwesend. Prof. Klasen ist zudem Vorstandsmitglied der deutschen PROFIBUS Nutzerorganisation e. V. (PNO).

Evolutionäre Optimierung aus Sicht der Praxis

Dr.-Ing. Jörn Mehnen, Cranfield University, UK, besuchte das SPOTSeven Team in der letzten Woche, um gemeinsame Forschungsprojekte abzustimmen. Zudem organisieren Dr. Mehnen und Prof. Bartz-Beielstein die renommierte Vortragsreihe “Evolutionary Computation in Practice“, die jährlich im Rahmen der Konferenz GECCO stattfindet. Dr. Mehnen hielt einen Vortrag mit dem Titel “Evolutionäre Optimierung aus der Sicht der Praxis” im SPOTSeven Seminar.  Continue reading

F.A.Z. über Geschlechterrollen in der Schule

Die F.A.Z. berichtet über Geschlechterrollen in der Schule. In dem Artikel findet sich eine interessante Schlussfolgerung:
„Einen besonderen Stellenwert für den späteren Schulerfolg hat die Herausbildung sprachlicher Fähigkeiten und Vorläuferfähigkeiten für den Schriftsprachenerwerb.“ Da inzwischen selbst Mathematikklausuren vor allem aus Textaufgaben bestehen, die erst richtig gelesen und verstanden werden müssen, bevor man sie lösen kann, scheint es nicht als ein Wunder, dass Jungs zu den Bildungsverlierern zählen.

SPOTSeven intensiviert Zusammenarbeit mit ENOTEC

ENOTEC_Logo_SpotSeven
Die Firma ENOTEC ist führend im Bereich der Rauchgas- und Sauerstoffanalyse. Seit 1980  produziert ENOTEC Analysesysteme zur Verbrennungsoptimierung und für Emissionsmessungen. Die dabei entwickelte Technologie ist wegweisend und umweltschonend, da der Einsatz der Rauchgasanalyse- und Sauerstoffanalyse-Technik zur dauerhaften Minimierung des Gesamtenergieverbrauches führt. Mit Hilfe der fortlaufenden Sauerstoffanalysen können beispielsweise Verbrennungsprozesse optimal gesteuert werden.

Bei der Sensorproduktion fallen große Datenmengen an, die bereits zur Optimierung des Sensorherstellungsprozesses gewinnbringend eingesetzt werden können. Mitglieder des SPOTSeven Teams werden ihre Erfahrungen im Bereich der statistischen Versuchsplanung sowie bei der Modellierung, Simulation und Optimierung technischer Prozesse einbringen. Den Studenten der FH Köln stehen damit interessante und praxisrelevante Forschungsaufgaben zur Verfügung.

 

Prof. Bartz-Beielstein received the title “InnovationPartner”

In April 2013, Prof. Bartz-Beielstein received the title “InnovationPartner” for his successful collaborations. This title is awarded by the NRW Innovation Alliance to scientists with experience in cooperations. This label of quality is awarded to chairs and research institutes for excellence in their field of research and regular practice-driven collaborations with businesses and societal or public institutions. Continue reading

Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung am SPOTSeven Stand auf der HMI

900acb82e9
Die Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, Svenja Schulze, besuchte heute gemeinsam mit Staatssekretär Helmut Dockter den SPOTSeven Stand auf der Hannover Messe.  Sie zeigte sich interessiert an den Ergebnissen des SPOTSeven Optimierungsprozesses. Dr. Naujoks stellte die Vorgehensweise anhand eines mit der VOSS Automotive GmbH durchgeführten Projektes dar. Die Teilnahme an der HMI wurde teilweise durch Mittel des BMBF (Projekt MCIOP, FKZ: 17N0311) finanziert.

New Photos: SPOTSeven in Hannover

 

Impressions from the Hannover Messe, the world’s biggest industrial fair.