Monthly Archives: February 2014

SIGEVOlution newsletter available for download

SIGEVOlutionWebCover

From Pier Luca Lanzi (EIC):

The new issue of SIGEVOlution is now available for you to download from
http://www.sigevolution.org. The issue features:

* Evolutionary Game Design by Cameron Brown
* DEAP – Enabling Nimbler Evolutions by François-Michel De Rainville,
Félix-Antoine Fortin, Marc-André Gardner, Marc Parizeau, and Christian Gagné
* GECCO-2013 competition report
* Calls & calendar

 

 

Prof. Bartz-Beielstein: Keynote Speaker at Brazilian Conference on Intelligent Systems (BRACIS 2014)

sbrProf. Bartz-Beielstein is invited to present a keynote speech at the Brazilian
Conference on Intelligent Systems (BRACIS 2014).

The Brazilian Conference on Intelligent Systems (BRACIS 2014) will be
held  in São Carlos, SP, Brazil, from the 18th to the 23rd of October,
2014.  This is the major national event for Artificial Intelligence
and, this year, it will be co-located with the IEEE Latin American
Robotics Symposium and other national events on robotics.

 

ISAFAN zu Besuch bei Bertrandt in Hamburg

Bertrandt-Logo

Zum wissenschaftlichen Austausch über relevante Fragestellungen zur Schadensvorhersage an Faserverbundkunststoff-Bauteilen in der Praxis besuchten Prof. Jochen Blaurock, Martin Zaefferer und Prof. Thomas Bartz-Beielstein das Bertrandt Ingenieurbüro in Hamburg.

Bertrandt entwickelt am Standort Hamburg ganzheitliche Lösungen für die Luftfahrtindustrie, die Automobilindustrie sowie den Schiffbau. Schwerpunkte sind die Entwicklung und Berechnung von Composite- und Hybridstrukturbauteilen, die Entwicklung und Integration von Kabinenkomponenten, die Systemdefinition und -integration sowie Dienstleistungen an der Schnittstelle zwischen Entwicklung und Fertigung. Speziell in den Bereichen CFK-Entwicklung und Berechnungsmethodik ist Bertrandt ein weltweit führender Entwicklungsdienstleister.

Seit dem Jahr 2011 besteht bereits ein Austausch mit dem von Prof. Dr. Bartz-Beielstein geleiteten SPOTSeven Lab an der FH Köln. „Wir erwarten durch den Einsatz moderner statistischer Verfahren zur Schadensdetektion und -prognose einen Vorteil gegenüber dem Wettbewerb“, so Rüdiger Wille, Abteilungsleiter Strukturentwicklung bei Bertandt. Daher sind weitere Abschluss- und Projektarbeiten in Kooperation mit der FH Köln geplant. 
Die Verfahren zur intelligenten Schadensvorhersage an Faserverbundkunststoff-Bauteilen in industriellen Anwendungen werden von Prof. Bartz-Beielstein gemeinsam mit den Professoren Blaurock , Bongards, Lake und Herrmann im Förderprojekt ISAFAN erforscht. ISAFAN startete im Januar 2014 und wird im Rahmen der Förderlinie FH Struktur gefördert.

Arbeitsessen in Hamburg: S. Hargens, S. Bölt, R. Wille, D. Sulowski, T. Bartz-Beielstein, J. Blaurock, M. Zaefferer

Arbeitsessen in Hamburg: S. Hargens, S. Bölt, R. Wille, D. Sulowski, T. Bartz-Beielstein, J. Blaurock, M. Zaefferer