Category Archives: Projects

Bachelor- /Masterarbeit zum Thema: Modellierung und Auswertung von Daten im Bereich Structural Health Monitoring von Faserkunstoff-Verbunden

Die Arbeitsgruppe SPOTSeven, geleitet von Prof. Dr. Thomas Bartz-Beielstein, gehört zum Institut für Informatik der TH Köln. Sie beschäftigt sich hauptsächlich mit Computational Intelligence, Methoden aus dem Bereich Datenanalyse, Modellierung und Optimierung. Die Arbeitsgruppe ist in der interdisziplinären Forschungsgruppe ISAFAN eingebunden, in dem Structural-Health-Monitoring (SHM) von Faserkunststoff-verbunden (FKV) behandelt wird. Hier werden Systeme entwickelt, die mit Hilfe integrierter Sensoren, Schäden von Strukturen detektieren. Gemeinsam sucht die Forschergruppe ISAFAN, die aus den Professoren Blaurock, Bartz-Beielstein, Bongards, Hermann und Lake besteht, eine Studentin/einen Studenten für die folgende Aufgabenstellung:
Modellierung und Auswertung von Daten im Bereich Structural Health Monitoring von Faserkunstoff- Verbunden Continue reading

Trinkwasserversorger: Optimierte Steuerung bei sinkendem Wasserverbrauch

IMProvT Projekttreffen

Der Artikel “Trinkwasserversorger: Optimierte Steuerung bei sinkendem Wasserverbrauch”
beschreibt das Forschungsprojekt IMProvT (Intelligente Messverfahren zur Prozessoptimierung Trinkwasserbereitstellung und -verteilung), das von zwei Forschungsgruppen der TH Köln gemeinsam bearbeitet wird. Steffen Moritz vom SPOTSeven Lab ist als Doktorand in diesem Projekt tätig.
Der Artikel ist unter
http://www.juraforum.de/wissenschaft/trinkwasserversorger-optimierte-steuerung-bei-sinkendem-wasserverbrauch-564860 zu finden.

@TH_Koeln: NRW und Baden-Württemberg gemeinsam an der Spitze bei Einwerbung von EU-Fördermitteln

Auf der Seite des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW ist die folgenden Meldung zu finden: “Großer Erfolg für Nordrhein-Westfalen: Das Land liegt gemeinsam mit Baden-Württemberg bei der Beteiligung am EU-Forschungsprogramm Horizon 2020 bundesweit vorn. Dies ergibt sich aus der aktuellen Auswertung abgeschlossener EU-Förderverträge der ECORDA-Datenbank.” Weiteres unter: http://www.wissenschaft.nrw.de/presse/pressemeldungen/details/nrw-und-baden-wuerttemberg-gemeinsam-an-der-spitze-bei-einwerbung-von-eu-foerdermitteln/

Interessant ist das Abschneiden der TH Köln, die auf Platz 16 in der unten stehenden Tabelle gelandet ist. Das an der TH Köln angesiedelte SPOTSeven Lab ist an zwei EU Projekten beteiligt:

  1. Synergy: http://synergy-twinning.eu
  2. UTOPIAE:  http://utopiae.eu

Tabelle 1: Verteilung der Beteiligungen und Fördersummen in NRW nach Organisationstypen in Horizon 2020, sortiert nach Fördersumme

Rang Hochschule Fördersumme (€) Beteiligungen Rang DE
1 RHEINISCH-WESTFÄLISCHE TECHNISCHE HOCHSCHULE AACHEN 48.810.741 83 4
2 RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM 21.608.637 32 12
3 RHEINISCHE FRIEDRICH-WILHELMS-UNIVERSITÄT BONN 18.612.309 28 13
4 UNIVERSITÄT ZU KÖLN 18.183.219 19 16
5 WESTFÄLISCHE WILHELMS-UNIVERSITÄT MÜNSTER, EINSCHL. UNIKLINIK MÜNSTER 16.811.141 30 17
6 UNIVERSITÄT DUISBURG-ESSEN 9.721.023 18 21
7 HEINRICH-HEINE-UNIVERSITÄT DÜSSELDORF 8.695.172 13 31
8 UNIVERSITÄT BIELEFELD 8.412.735 18 35
9 KLINIKUM DER UNIVERSITÄT ZU KÖLN 5.971.163 10 41
10 TECHNISCHE UNIVERSITÄT DORTMUND 5.678.342 16 43
11 UNIVERSITÄTSKLINIKUM AACHEN 5.487.055 10 46
12 UNIVERSITÄTSKLINIKUM BONN 4.193.489 10 54
13 UNIVERSITÄT SIEGEN 4.162.454 7 55
14 UNIVERSITÄT PADERBORN 3.789.979 8 56
15 BERGISCHE UNIVERSITÄT  WUPPERTAL 2.685.499 4 61
16 TECHNISCHE HOCHSCHULE KÖLN 1.714.745 5 73
18 HOCHSCHULE RHEIN-WAAL-HSRW RHINE-WAAL UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES 1.606.008 2 81
19 UNIVERSITÄTSKLINIKUM ESSEN 1.593.121 3 88
20 HOCHSCHULE BOCHUM 1.280.524 2 94
21 HOCHSCHULE OSTWESTFALEN-LIPPE 782.375 2 97
22 HOCHSCHULE BONN-RHEIN-SIEG 592.023 2 108
24 DEUTSCHE SPORTHOCHSCHULE KÖLN 419.211 2 113
25 DEUTSCHE HOCHSCHULE DER POLIZEI 375.656 2 116
26 FACHHOCHSCHULE MÜNSTER 321.783 2 125
27 FACHHOCHSCHULE AACHEN 194.050 1 138
28 HOCHSCHULE NIEDERRHEIN 80.845 1