Monthly Archives: November 2017

@UTOPIAE_network Training School Opened #TH_Koeln

The “Opening Training School” started this morning at the Scottish Universities Insight Institute, University of Strathclyde, Glasgow.
This training school is the first network-wide training event. Lorenzo Gentile and  Dani Irawan, who will be supervised by Prof. Bartz-Beielstein and Prof. Naujoks at TH Köln, are attending this event. More: http://utopiae.eu/2-2/utopiae-training/opening-training-school/

Extended Deadline: International Workshop on Benchmarking of Computational Intelligence Algorithms (BOCIA)

Extended Paper Submission Deadline: 1 December 2017

International Workshop on Benchmarking of Computational Intelligence Algorithms (BOCIA)
at the Tenth International Conference on Advanced Computational Intelligence (ICACI 2018)
March 29-31, 2018 in Xiamen, China
http://iao.hfuu.edu.cn/bocia18

BOCIA, the International Workshop on Benchmarking of Computational
Intelligence Algorithms, a part of the Tenth International Conference on
Advanced Computational Intelligence (ICACI 2018), is cordially inviting the
submission of original and unpublished research papers. Continue reading

@TH_Koeln: Viel Potenzial für die Praxis. #OpenWater #OpenSource #OWOS #openscience

IHK plus, das “Das Online-Magazin der Industrie- und Handelskammer zu Köln”
berichtet in der Ausgabe 10.2017 über Kooperationen von Wissenschaft und Praxis in der Region Köln. Unter der Überschrift “Viel Potenzial für die Praxis” schreibt Werner Grosch:

“Wissenschaft und Wirtschaft – in kaum einer Region sind sie so eng verflochten wie in Köln und Umgebung. Die Bedeutung der Hochschullandschaft für die Unternehmen ist enorm, und die Zahl der Kooperationen nimmt immer weiter zu, ob in Forschung, Entwicklung oder Lehre. Das zeigen auch eindrucksvolle Beispiele aus der Praxis.”

In diesem Zusammenhang wird das von Professor Dr. Thomas Bartz-Beielstein geleitete Projekt OWOS (Open Water – Open Science) dargestellt: “Noch viel weiter gefasst ist der Transferbegriff im neuen Projekt von Prof. Thomas Bartz-Beielstein, dessen Forschungsgruppe „SpotSeven“ schon seit Jahren mathematische Modelle für die Optimierung von Industrieprozessen entwickelt. Jetzt hat sich der Dozent für angewandte Mathematik am Campus Gummersbach der TH Köln das Thema Wasserversorgung vorgenommen. Im Projekt „OWOS“ sollen neuartige Anwendungen zur Überwachung, Analyse und Optimierung von Trinkwassernetzen entwickelt werden.” Der vollständige Artikel ist hier zu finden.