Category Archives: PhD

@UTOPIAE_network @TH_Koeln: Uncertainty Treatment and OPtimisation In Aerospace Engineering

Mit “UTOPIAE – Uncertainty Treatment and OPtimisation In Aerospace Engineering” beteiligt sich die TH Köln zum vierten Mal an einem von der EU geförderten Marie-Curie-Innovations-Ausbildungsprogramm. Mit rund 3.9 Millionen Euro Fördersumme forschen europaweit 15 Doktorandinnen und Doktoranden interdisziplinär an der Optimierung der computergenerierten Konstruktion von Luft- und Raumfahrtzeugen.
Koordiniert von der Strathclyde University in Schottland arbeiten insgesamt 15 Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Firmen in Großbritannien, Italien, Belgien, Frankreich und den USA zusammen. Darunter die Stanford University, Airbus Operations GmbH und die Deutsche Luft- und Raumfahrt. Die TH Köln übernimmt dabei Aufgabenbereiche aus der Mathematik und Informatik unter der Leitung der Professoren Dr. Thomas Bartz-Beielstein und Dr. Boris Naujoks von der Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften.

Den vollständigen Text der Pressemitteilung finden Sie unter https://www.th-koeln.de/hochschule/utopiae–uncertainty-treatment-and-optimisation-in-aerospace-engineering_41808.php

Kooperative Promotion heute #Universität #Hochschule #Fachhochschule

This slideshow requires JavaScript.

Das auf Initiative der Landesregierung gegründete Graduierteninstitut für angewandte Forschung der Fachhochschulen NRW (GI NRW) hat am 7.2.2017 die Tagung „Kooperative Promotion heute“ in Bochum ausgerichtet. Es stellten sich die einzelnen Einrichtungen der Bundesländer vor und von Seiten kooperativ Promovierender wurden Erwartungen an die Zusammenarbeit von Universitäten und Fachhochschulen vorgebracht. In einer abschließenden Podiumsdiskussion wurden gemeinsame Voraussetzungen und Herausforderungen, aber auch Unterschiede diskutiert.

NRW GI Tagung: Kooperative Promotion heute


Die zunehmend quantitativ und qualitativ wachsende Forschung an Fachhochschulen hat die Diskussion um die Beteiligung am Promotionsgeschehen für Fachhochschulen in Deutschland angeheizt. Die einzelnen Bundesländer haben hierauf mit unterschiedlichen Modellen bzw. dem Aufbau von Einrichtungen reagiert. Mehr: http://www.gi-nrw.de/gi-nrw/aktuelles/veranstaltungen/07022017-kooperative-promotion-heute.html

Ein Wochenende für die Dissertation – Schreib-Retreat @th_koeln

Ein ganzes Wochenende in Ruhe an der Dissertation arbeiten – beim Schreib-Retreat haben Sie Gelegenheit dazu! Dort können Sie in Abgeschiedenheit vom Alltag, aber dennoch in zentraler Lage in Köln, zusammen mit Gleichgesinnten unter professioneller Begleitung Texte für die Dissertation produzieren. Mehr: https://www.th-koeln.de/hochschule/ein-wochenende-fuer-die-dissertation–schreib-retreat_39585.php

@TH_Koeln: UTOPIAE PhD scholarship at JSI in Ljubljana

UTOPIAE will be the first training network that addresses the challenge of finding the ideal compromise between enhancing reliability and safety and educing resource utilisation. UTOPIAE will build upon the existing theoretical and practical developments in the areas of Uncertainty Quantification (UQ) and Optimisation and will incorporate elements of past and current EU and non-EU projects with the inclusion of Stanford University.

TH Koeln will offer two PhD scholarships, which focus on optimization. Further scholarships are offered by our partner institutes, e.g., Jožef Stefan Institute in Slovenia. Some of them can be accessed via EURAXESS, so if you are interested, it might be worth registering here: https://euraxess.ec.europa.eu 

Here you can find more about this scholarship offer at Jožef Stefan Institute in Slovenia, Ljubljana: https://euraxess.ec.europa.eu/jobs/157205
The candidate will work on the efficient computational methods for worst-case and multi-level optimisation under the UTOPIAE project.

Trinkwasserversorger: Optimierte Steuerung bei sinkendem Wasserverbrauch

IMProvT Projekttreffen

Der Artikel “Trinkwasserversorger: Optimierte Steuerung bei sinkendem Wasserverbrauch”
beschreibt das Forschungsprojekt IMProvT (Intelligente Messverfahren zur Prozessoptimierung Trinkwasserbereitstellung und -verteilung), das von zwei Forschungsgruppen der TH Köln gemeinsam bearbeitet wird. Steffen Moritz vom SPOTSeven Lab ist als Doktorand in diesem Projekt tätig.
Der Artikel ist unter
http://www.juraforum.de/wissenschaft/trinkwasserversorger-optimierte-steuerung-bei-sinkendem-wasserverbrauch-564860 zu finden.