Forschungsprojekt “KOARCH – Kognitive Architektur für Cyber-physische Produktionssysteme und Industrie 4.0” startet 2018 @TH_Koeln

Das gemeinsam von der Hochschule Ostwestfalen-Lippe und der TH Köln beantragte Forschungsprojekt “KOARCH – Kognitive Architektur für Cyber-physische Produktionssysteme und Industrie 4.0” startet 2018.
In den letzten Jahren wurden im SPOTSeven Lab zwölf Forschungsprojekte bewilligt. Die Antragstellung war in unterschiedlichen Förderlinien erfolgreich (BMBF, EU Horizon 2020, BMWi, MIWF). Aktuell werden von Prof. Bartz-Beielstein und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiten sechs Forschungsprojekte bearbeitet. Weitere Informationen sind unter http://www.spotseven.de/projects/ zu finden.

Lfd. NummerProjektVerantwortliche Mitarbeiter/innenFördervolumen (gesamt)Laufzeit
12KOARCHAndreas Fischbachca. € 1.500.0002018-2021
11UTOPIAELorenzo Gentile, Dani Irawan€ 3.876.854,002017-2021
10OWOSFrederik Rehbach€ 323.576,802017-2020
9SynergyBeate Breiderhoff€ 1.016.890,002016-2019
8IMProvTSteffen Moritz€ 590.445,00 2015-2018
7ISAFANChristian Jung, Sebastian Krey€ 238.890,002014-2017