Category Archives: Industrie

Student/in für ein prozesstechnisches Praktikum gesucht

Ein Industriepartner des SPOTSeven Labs bietet ein drei bis sechsmonatiges Praktikum an.
Gesucht wird ein Student der Studiengänge Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik, Mathematik, etc. für ein Praktikum in der Forschung und Entwicklung im Bereich Datenanalyse, Mustererkennung und Maschinelles Lernen.
Vorkenntnisse in der Programmierung (Matlab/Octave o.ä.) sind vorteilhaft.
Nähere Informationen (per Mail) bei Prof. Bartz-Beielstein.

@GECCO2018 Call for Competition Participation

Five competitions are held as part of the 2018 Genetic and
Evolutionary Computation Conference (GECCO 2018). We have a number of competitions ranging from different types of optimization problems to games and industrial problems.

Kyoto, JAPAN
July 15-19, 2018
http://gecco-2018.sigevo.org/
Overview URL:
http://gecco-2018.sigevo.org/index.html/tiki-index.php?page=Competitions

*** SUBMISSION DEADLINES ***
Black Box Optimization Competition: 30 June 2018
Competition on Niching Methods for Multimodal Optimization: 30 June 2018
General Video Game AI Competition: 15 June 2018
Internet of Things: Online Anomaly Detection for Drinking Water Quality:
30 June 2018
Two-page abstract are due on 27 March — more information below.
Virtual Creatures Competition: 22 June 2018

Continue reading

Eröffnung Josef Ressel Zentrum #JRZ “Symbolische Regression”: Keynote von Prof. Bartz-Beielstein #TH_Koeln #AI #ML

This slideshow requires JavaScript.

Am 2. März wurde an der FH Oberösterreich das Josef Ressel Zentrum (JRZ) für Symbolische Regression offiziell eröffnet. Thema des Forschungszentrums sind mathematische Modelle für Antriebssysteme. Geforscht wird in Kooperation mit den Unternehmen AVL List und Miba und gefördert durch das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort.
Das Forschungsteam wird von FH-Prof. DI Dr. Gabriel Kronberger geleitet. In dem Forschungszentrum arbeiten zwei Dissertanten, 1,5 FTE Postdocs sowie weitere Diplomanden
Thematisch ist das JRZ im FH OÖ Center of Excellence for Smart Production angesiedelt.

Prof. Bartz-Beielsteins Keynote behandelte das Thema  „Künstliche Intelligenz in industriellen Anwendungen“. Zwischen den Arbeitsgruppen am JRZ und Prof. Bartz-Beielstein besteht bereits seit mehr als zehn Jahren ein intensiver fachlicher Austausch. So wird an der FH Oberösterreich in der Arbeitsgruppe HEAL u.a. die Software “HeuristicLab” (Heuristic and Evolutionary Algorithms Laboratory) entwickelt. Die Arbeitsgruppe HEAL wird von Prof. Michael Affenzeller geleitet, Prof. Stefan Wagner fungiert als “Head Architect”.
Continue reading

„Künstliche Intelligenz in industriellen Anwendungen“ @fhhgb #TH_Koeln

Prof. Dr. Thomas Bartz-Beielstein, Sprecher des Forschungsschwerpunkts „Computational Intelligence plus“ an der TH Köln) hält am 2.März 2018 einen Vortrag zu dem Thema „Künstliche Intelligenz in industriellen Anwendungen“ im Rahmen der Eröffnung des Josef Ressel Zentrums für Symbolische Regression an der FH Oberösterreich.
In Josef Ressel Zentren wird anwendungsorientierte Forschung auf hohem Niveau betrieben, hervorragende ForscherInnen kooperieren dazu mit innovativen Unternehmen. Für die Förderung dieser Zusammenarbeit gilt die Christian Doppler Forschungsgesellschaft international als Best Practice Beispiel. Josef Ressel Zentren werden vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und den beteiligten Unternehmen gemeinsam finanziert. Im neuen JR-Zentrum unter der Leitung von FH-Prof. DI Dr. Gabriel Kronberger erforscht die FH OÖ gemeinsam mit AVL List GmbH und Miba Frictec GmbH neue Algorithmen und Methoden für empirische und semi-physikalische Modellierung. Diese Methoden finden Anwendung zum Beispiel in der Entwicklung, Optimierung und Steuerung von Antriebssträngen. Weitere Informationen sind hier zu finden.

@TH_Koeln Veranstaltungsreihe “Forschung live – aktuelle Entwicklungen am Campus Gummersbach”

Informationen zu dem Vortrag von Prof. Dr. Thomas Bartz-Beielstein zu dem Thema “Produktion optimieren, Kosten sparen, Fördermittel erhalten” können auf der Seite des Fördervereins (Vereins zur Förderung des Campus Gummersbach der Technischen Hochschule Köln) zu finden. Mehr: http://www.foerderverein-campus-gummersbach.de/node/72

@TH_Koeln Jahrestreffen Studienfonds Oberberg

Foto: M. Stern, TH Köln

Mehr als 40 Gäste, darunter viele Vertreter aus Industrie und Wirtschaft, des Oberbergischen Kreises und der IHK Köln sowie interessierte Studierende, nahmen am Jahrestreffen des Studienfonds Oberberg teil. Der Dekan der Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften, Prof. Dr. Christian Averkamp, bezeichnete den Studienfonds als eine “Erfolgsgeschichte”.

Julia Schüller, Stipendiatin der AggerEnergie GmbH, stellte ihre Projektarbeit „Erstellung von Azubi-Imagefilmen zu gewerblich-technischen Ausbildungsberufen“ vor. Anschließend berichtete Sebastian Esplör, Stipendiat der HEW-KABEL GmbH, über sein Projekt „Rüstzeitoptimierung in der Litzenfertigung“. Prof. Dr. Thomas Bartz-Beielstein, der gemeinsam mit Prof. Dr. Boris Naujoks den Studienfonds seitens der TH Köln betreut, stellte das Bewerbungsverfahren vor. Anschließend wurden von Michael Sallmann (Leiter der IHK-Geschäftsstelle Oberberg) gemeinsam mit Prof. Dr. Christian Averkamp die Förderurkunden überreicht. Abschließend gab es bei einem Imbiss Gelegenheit zu einem informellen Austausch.

@TH_Koeln: Medieninformatik Praxisprojektbörse 2018 am 31.1.2018

Was könnte ich denn als Praxisprojekt machen? Und als Bachelorarbeit oder Masterthesis? Vielleicht mal mit einem externen Partner? Um Antworten auf diese oder ähnliche Fragen zu bekommen, findet auch in diesem Jahr wieder die Medieninformatik Kontaktbörse statt.

Wann?

31. Januar 2018
10.30 Uhr bis 12.30 Uhr

Wo?
TH Köln, Campus Gummersbach, Raum 3.216
Continue reading

Forschung live @TH_Koeln: Produktion optimieren, Kosten sparen, Fördermittel erhalten

This slideshow requires JavaScript.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Forschung live” des Fördervereins der TH Köln, Campus Gummersbach hielt Prof. Dr. Thomas Bartz-Beielstein zu dem Thema „Produktion optimieren, Kosten sparen, Fördermittel erhalten“ am Montag, 22. Januar 2018 einen Vortrag. Vor mehr als zwanzig Teilnehmern erläuterte er die Arbeitsweisen im SPOTSeven Lab und beschrieb Wege für eine erfolgreiche Projektbeantragung.
Falls Sie Interesse an den Unterlagen zur Veranstaltung haben, können Sie diese per Mail bei Prof. Bartz-Beielstein anfordern.