Category Archives: Industrie

@TH_Koeln: Viel Potenzial für die Praxis. #OpenWater #OpenSource #OWOS #openscience

IHK plus, das “Das Online-Magazin der Industrie- und Handelskammer zu Köln”
berichtet in der Ausgabe 10.2017 über Kooperationen von Wissenschaft und Praxis in der Region Köln. Unter der Überschrift “Viel Potenzial für die Praxis” schreibt Werner Grosch:

“Wissenschaft und Wirtschaft – in kaum einer Region sind sie so eng verflochten wie in Köln und Umgebung. Die Bedeutung der Hochschullandschaft für die Unternehmen ist enorm, und die Zahl der Kooperationen nimmt immer weiter zu, ob in Forschung, Entwicklung oder Lehre. Das zeigen auch eindrucksvolle Beispiele aus der Praxis.”

In diesem Zusammenhang wird das von Professor Dr. Thomas Bartz-Beielstein geleitete Projekt OWOS (Open Water – Open Science) dargestellt: “Noch viel weiter gefasst ist der Transferbegriff im neuen Projekt von Prof. Thomas Bartz-Beielstein, dessen Forschungsgruppe „SpotSeven“ schon seit Jahren mathematische Modelle für die Optimierung von Industrieprozessen entwickelt. Jetzt hat sich der Dozent für angewandte Mathematik am Campus Gummersbach der TH Köln das Thema Wasserversorgung vorgenommen. Im Projekt „OWOS“ sollen neuartige Anwendungen zur Überwachung, Analyse und Optimierung von Trinkwassernetzen entwickelt werden.” Der vollständige Artikel ist hier zu finden.

Free Online-Version: Metamodel-based optimization of hot rolling processes in the metal industry


The article “Metamodel-based optimization of hot rolling processes in the metal industry” is published in The International Journal of Advanced Manufacturing. As part of the Springer Nature SharedIt initiative, a publicly full-text view-only version of this paper is available here.

The abstract reads as follows: Continue reading

Maschinelles Lernen optimiert @TH_Koeln

v.l. Prof. Dr. Michael Bongards, Prof. Dr. Rainer Scheuring, Prof. Dr. Thomas Bartz-Beielstein, Jesiele N. de Lima (Eaton), Alexis Marino Sarda Espinosa, Andreas von der Beeck, Georg Reidt (Eaton), Prof. Dr. Christian Averkamp, Pia Müller (Eaton) ​(Bild: Manfred Stern / TH Köln)

Mit dem „Eaton-Award“, einem Förderpreis mit der Gesamtsumme von 3000 Euro, zeichnet der internationale Elektronik-Konzern Eaton jedes Jahr Bestleistungen der Studiengänge Elektronik und Automatisierungstechnik am Cam­pus Gummersbach der TH Köln aus.
Der zweite Preis mit 1.000 Euro Preisgeld ging in diesem Jahr an einen Mexikaner. Alexis Marino Sarda Espinosa schrieb seine Masterarbeit im englischsprachigen Studiengang “Automation & IT” mit dem Titel „A Machine Learning Approach for the Knowledge Extraction and Exploitation of Fleet Data“. Die Arbeit entstand für den internationalen Konzern ABB AG und wurde gleichermaßen vom Betreuer aus der Industrie, Dr. Subanatarajan Subbiah, und von Prof. Dr. Thomas Bartz-Beielstein vom Campus Gummersbach als “ausgezeichnet” beurteilt. In der Arbeit werden Verfahren des maschinellen Lernens analysiert und für den industriellen Einsatz angepasst. Continue reading

Evolutionary Computation in Practice @GECCO2017: Program On-line

This slideshow requires JavaScript.

In the Evolutionary Computation in Practice (ECiP) track, well-known speakers with outstanding reputation in academia and industry present background and insider information on how to establish reliable cooperation with industrial partners. They actually run companies or are involved in cooperations between academia and industry.
The sessions will be on Monday in Topas 1.

Sessions

  • Session 1 (S-1): Bridging the gap between academia and industry (Chair: E. Goodman):
    How to establish & continue cooperation with industrial partners.
  • Session 2 (S-2): “Real” real-world optimization (Chair: T. Bartz-Beielstein):
    Best practice. Talks & Discussions.
  • Session 3 (S-3): Ask the experts / Getting a job (Chair: J.Mehnen and A. Fischbach):
    What to do and what not to do.

More: http://www.spotseven.de/gecco/evolutionary-computation-in-practice/